Veranstaltungen 2014

Aktuell

23. Oktober 2014

Litauen 75 Jahre nach dem Hitler-Stalin-Pakt

Wie erinnern wir uns heute in Litauen und Deutschland an die beiden totalitären Diktaturen? Bewerten wir deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten ähnlich? Und wie werden Verstrickung und Kollaboration thematisiert? In der Podiumsdiskussion soll nicht zuletzt die Rolle von Opposition und Widerstand in unserem nationalen Gedächtnis thematisiert werden.

Donnerstag, 23. Oktober 2014
18.00 Uhr

Akademie der Konrad-Ad enauer-Stiftung
Tiergartenstraße 35
10785 Berlin

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung wird bis 20. Oktober erbeten an raphael.schoettler [at] kas.de

mehr

Frühere Veranstaltungen

5.-7. März 2014

300 Jahre Christian Donelaitis
Pfarrer – Mechanikus – Nationaldichter

Am 1. Januar 2014 jährte sich zum 300. Mal der Geburtstag des ostpreußischen Pfarrers Christian Donalitius – Kristijonas Donelaitis (1714–1780). Der in Lasdinehlen bei Gumbinnen geborene Zeitgenosse Immanuel Kants war nicht nur ein pflichtbewusster Seelsorger der deutschen und litauischen evangelischen Gemeinde von Tolmingkehmen, sondern auch ein geschickter Mechanikus, dessen geschliffene Gläser, Barometer und Klaviere zu seinen Lebzeiten in ganz Preußen geschätzt waren.

Postum zu bleibendem Ruhm gelangte Donelaitis durch seine im Manuskript hinterlassene Dichtung Jahreszeiten (litauisch Metai), mit der er die litauische schöngeistige Literatur begründete und zum litauischen Nationaldichter avancierte.

Das Jubiläum des Dichters ist Anlass für eine internationale interdisziplinäre wissenschaftliche Tagung. Mit der Festveranstaltung und der Fotoausstellung wollen die Organisatoren Donelaitis als Symbolfigur gemeinsamer deutsch-litauischer Geschichte ins öffentliche Bewusstsein bringen.

5.-7. März 2014
Humboldt-Universität zu Berlin

mehr


Home Druckversion Seitenanfang
Impressum
Home Druckversion