Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rückblick und Perspektiven
30 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und Litauen

25. August 2021 um 18:00 - 20:00

Eine Veranstaltung des Deutsch-Litauischen Forums, der litauischen Weltgemeinschaft in Zusammenarbeit mit der Litauischen Gemeinschaft in Hamburg, der Botschaft der Republik Litauen und der Universität Hamburg.

Vor 30 Jahren, am 28. August 1991, nahmen die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Litauen ihre diplomatischen Beziehungen wieder auf. Beide Staaten standen vor einem grundlegenden Neuanfang: Deutschland hatte wenige Monate zuvor die staatliche Einheit vollendet und Litauen hatte den Kampf um die Wiedererlangung seiner Unabhängigkeit und staatlichen Souveränität endgültig gewonnen.

Die Veranstaltung dient sowohl dem Rückblick auf die vergangenen 30 Jahre als auch den zukünftigen Aufgaben. Dalia Henke, Präsidentin der litauischen Weltgemeinschaft, hat diese Dezennien aus deutscher und litauischer Sicht erlebt. Sie wird über Ihre Erfahrungen, Hoffnungen und Enttäuschungen berichten. Einem Rückblick und zugleich einem Ausblick sind die Ausführungen des litauischen Honorarkonsuls, Herrn Dr. Dietmar Reich, in Hamburg gewidmet, in deren Mittelpunkt die wirtschaftlichen Beziehungen der beiden Staaten stehen. Und schließlich wird der Vizeaußenminister Litauens, Herr Arnoldas Pranckevičius, über die gemeinsamen Aufgaben der beiden Staaten in der EU und der NATO unter dem Titel: „Lithuania and Germany – partners in the EU and NATO: Shaping Europe’s future together” sprechen. Der Vorsitzende des Deutsch-Litauischen Forums, Herr Prof. Dr. Joachim Tauber, wird die Veranstaltung und die anschließende Diskussion moderieren. Eröffnet wird die Veranstaltung durch den Botschafter der Republik Litauen in Deutschland, Herrn Ramūnas Misiulis.

Veranstaltungsformat

digital / hybrid (Präsenzanteile je nach Pandemielage, derzeit bis zu 30 Personen; eine rein digitale Teilnahme ist in jedem Fall möglich).

Online-Teilnahme: Die Veranstaltung wird auf Youtube live übertragen.
https://www.youtube.com/watch?v=qHDZRXSdpms

Veranstaltungort

Universität Hamburg
Hauptgebäude
Edmund-Siemers-Allee 1
Hörsaal B
Agatha-Lasch-Hörsaal (2. Stock)

Lageplan der Hörsäle im Hauptgebäude der Uni Hamburg

Achtung!
Geänderter Hörsaal gegenüber früheren Ankündigungen!

Für eine Teilnahme (persönlich oder online) bitten wir um Anmeldung unter: https://bit.ly/3fvhP7K

Da die Zahl der Anwesenden aufgrund der gegenwärtigen Coronabestimmungen der Universität Hamburg leider beschränkt ist, informieren wir Sie persönlich per Mail, ob Sie direkt teilnehmen können. Über mögliche weitere Änderungen werden wir Sie umgehend informieren.

Falls Sie nach Ihrer Anmeldung und der Bestätigung Ihrer persönlichen Teilnahme doch nicht anwesend sein können, bitten wir um eine Nachricht unter info-botschaft@mfa.lt, damit wir die Plätze anderweitig vergeben können.

Veranstaltungsort

Universität Hamburg, Hauptgebäude
Edmund-Siemers-Allee 1
Hamburg, 20146 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
040 428380
Webseite:
https://www.uni-hamburg.de/