Markas Petuchauskas: Der Preis der Eintracht
Buchpräsentation auf der Leipziger Buchmesse

Am 23. März 2019 präsentieren das Lithuanian Culture Institute und der LIT Verlag das neue Buch von Markas Petuchauskas: “Der Preis der Eintracht” im Rahmen der Leipziger Buchmesse.

“Der Preis der Eintracht” erzählt vom Leben und dem Theater im Wilnaer Getto. Von der Rettung des Autors durch Mitbürger mit Gewissen. Vom Leben als Jude und Intellektueller unter der Sowjetherrschaft und später im wieder freien Litauen. Vom Engagement für das Wiederaufleben der jüdischen Kultur in Vilnius und ganz Litauen sowie dem Einsatz für den Dialog der Kulturen. Der Leser trifft auf weltberühmte und weniger bekannte Litwaken. Und schließlich berichtet Markas Petuchauskas von der exemplarischen Geschichte seiner Familie, deren Mitglieder über die ganze Welt verstreut leben.

Die Veranstaltung findet statt:

  • 13:00 – 13:30
    auf der Messe, Forum OstSüdOst: Halle 4, Stand E501
  • 18:00 – 19:00
    im Ariowitsch-Haus. Zentrum Jüdischer Kultur, Hinrichsenstraße 14

Mit

  • Markus Roduner
  • Markas Petuchauskas
  • Joachim Tauber