Buchvorstellung und Diskussion
“Wolfskinder – Glücksmomente. 30 Jahre deutsch-litauische Begegnungen”

25. Oktober 2021 um 19:00 Uhr
in der Litauischen Botschaft Berlin

Prof. Dr. Wolfgang Freiherr von Stetten – Honorarkonsul Litauens in Baden-Württemberg, Freund der Litauischen Wolfskindergemeinschaft und langjähriger Vorsitzender der Parlamentarischen Gruppe für die Beziehungen zu den Baltischen Staaten im Deutschen Bundestag (1991-2002)  – schildert in seinem neuen Buch „Wolfskinder – Glücksmomente. 30 Jahre deutsch-litauische Begegnungen“ das schwierige Nachkriegsschicksal der Wolfskinder und verbindet es mit der Geschichte der Befreiung Litauens von der sowjetischen Besatzung und seinen persönlichen Erinnerungen und Bemühungen, die Anerkennung des unabhängigen Litauen durch die Bundesrepublik Deutschland zu erreichen.

Weiterlesen

Tagung zum Anlass der Staatsjubiläen der drei Baltischen Staaten
100 Jahre seit der Gründung des estnischen und lettischen sowie der Wiederherstellung des litauischen Staates

Aus Anlass des 100jährigen Jubiläums der Gründung des estnischen und lettischen sowie der Wiederherstellung des litauischen Staates wird am 4. Dezember 2018 in Hamburg eine Tagung den Blick auf die historischen Erfahrungen der Menschen im Baltikum im 20. Jahrhundert richten. Die aktuellen wirtschaftlichen, politischen und sicherheitspolitischen Herausforderungen für die EU und NATO werden aus der Sicht der Baltischen Staaten diskutiert.

„Die wiederbelebte Partnerschaft und Freundschaft zwischen Litauen und Deutschland muss gepflegt, weiterentwickelt und erhalten werden“
Veranstaltungsbericht

Am 17. Oktober 2018 veranstaltete das Politische Bildungsforum der Konrad-Adenauer-Stiftung Thüringen e.V. im Kulturforum Haus Dacheröden eine Abendveranstaltung im Rahmen der Erfurter Europa Gespräche mit dem Thema „Unabhängigkeit – Okkupation – Partnerschaft. Eine historische Analyse der deutsch-litauischen Beziehungen“.

Weiterlesen